· 

Ghee | das Gold im Ayurveda

Ghee (sprich: gii) ist geklärte Butter. Es ist im Ayurveda das Beste aller Fette. Ghee eignet sich zum Kochen und Backen. Es ist nahrhaft, entfacht das Verdauungsfeuer und gehört zu den ayurvedischen Rasayanas, den Mitteln zur Vorbeugung, Stärkung und Verjüngung.

 

Eine positive gesundheitliche Wirkung entfaltet Ghee, wenn es bereits bei der täglichen Nahrungszubereitung verwendet wird. Eine Fußmassage am Abend mit warmen Ghee ist entspannend und schlaffördernd.

Ghee | seven.elements

So geht's

  • 3 x 250 g ungesalzene Biobutter
  • 1 Edelstahltopf  (ca. 20 cm)
  • kleines feines Edelstahl-Sieb
  • großes feines Edelstahl-Sieb
  • Mulltuch oder Küchenrolle
  • hitzeresistenter Auffangbehälter (z.B. Edelstahltopf, Keramikschüssel)
  • 3 x 230 ml Gläser mit Schraubdeckel oder 1 x 0,75 l Bügelglas (bei 60 Grad in der Spülmaschine gespült)

Gib die Butter in den Edelstahltopf. Lasse sie bei mittlerer Hitze schmelzen. Reduziere danach die Hitze, sodass die Butter köchelt. Nun zeigt sich weißer Schaum, der sich oben absetzt. Schöpfe diesen Schaum mit dem kleinen Edelstahl-Sieb kontinuierlich ab und entsorge ihn.


Nach ca. 15 bis 20 Minuten sieht das Ghee bernsteinfarben aus. Wenn keine Blasen mehr aufsteigen, nimm den Topf sofort vom Herd, damit das Ghee nicht verbrennt.


Lege Dein großes Edelstahlsieb mit einem Mulltuch oder einem Stück Küchenrolle aus und setze es auf deinen hitzeresistenten Auffangbehälter. Gieße nun das Ghee durch das Sieb. Danach verteilst Du den Inhalt auf die Gläser und lässt das Ghee abkühlen. Danach verschließt Du die Gläser. Das Ghee hält sich ungekühlt mehrere Wochen.

 

Wichtig | Verwende stets trockenes, sauberes Besteck zur Entnahme vom Ghee und lagere es nicht im Kühlschrank. Durch die Feuchtigkeit kann es verderben.

 

Keine Zeit selbst Ghee herzustellen? Bio Ghee gibt es auch zu kaufen in Bioläden, Reformhäusern und gut ausgestatteten Lebensmittelgeschäften.

Neun Zehntel unseres Glücks beruhen allein auf der Gesundheit.

Arthur Schopenhauer

 

Ghee | seven.elements