Business Yoga

Gesunde Mitarbeiter - Gesundes Unternehmen

Gesundheit ist das höchste Gut

Die Menschen sind das wichtigste Kapital im Unternehmen, somit ist die Gesundheit und das Wohlbefinden aller Mitarbeiter im Unternehmen eine langfristige, zielgerichtete und wertvolle Investition.

Gesunde Mitarbeiter

Ein hohes Ziel von Yoga ist es, das Gleichgewicht zwischen Körper und Geist durch körperliche Übungen (Asanas), durch Atemübungen (Pranayama) und durch verschiedene Achtsamkeits- und Meditationsübungen zu finden. Diese Methoden unterstützen dabei auf einfachste Weise, Körper, Geist und Atem in Einklang zu bringen.

 

Mit Yoga mobilisieren und kräftigen wir den Körper, verbessern die Beweglichkeit der Gelenke und optimieren zugleich die Fähigkeiten unseres Stressmanagements. Somit stärken wir unsere Gesundheit, unsere Konzentrationsfähigkeit und unsere Leistungsfähigkeit.

 

Ganz gleich ob es sich um Unternehmen, Konzerne, Schulen, Krankenhäuser, Universitäten, Behörden oder Institutionen handelt, eine Yogastunde wird für jede Arbeitsplatzbedingung individuell konzipiert - je nachdem ob die Mitarbeiter in überwiegend sitzenden Tätigkeiten und bewegungsarmen Haltungen oder mit hohen körperlichen Leistungen und erhöhten geistigen Anforderungen tätig sind.

Betriebliche Gesundheitsförderung

Die Yogastunden und -kurse fügen sich nahtlos in das Betriebliche Gesundheitsmanagement ein und können auf aktuelle Themen fokussiert werden:

  • Yoga Schnupperkurse im Rahmen eines Gesundheitstages
  • Yoga am Arbeitsplatz oder in der Mittagspause
  • Yoga als Kurseinheit über mehrere Wochen
  • gezielte Yogaübungen für den Berufsalltag durch einfache, alltagstaugliche Techniken, die schnell Wirkung zeigen
  • Yoga in Seminaren, Workshops als zusätzliche Methode des Betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Erwerb von Gesundheitswissen rund um Bewegung, Lebensstil, Ernährung, Verhalten, Stressmanagement und Burnout-Prävention

Kurs "Gesunde Mitarbeiter - gesundes Unternehmen"

Hatha Yoga - Stressmanagement | 8 x 60 Minuten

In diesem 8-wöchigen Hatha Yoga Kurs für Anfänger oder Wiedereinsteiger mit dem Schwerpunkt "Entspannung" lernen die Teilnehmer verschiedene Körperübungen, Atemübungen und Entspannungstechniken, um die Körperwahrnehmung zu verbessern, Kraft, Beweglichkeit, Koordination und Bewegungsfreude zu entwickeln. Außerdem werden auch Informationen über die Stressvermeidung und Stressbewältigung vermittelt.

 

Durch Hatha Yoga wird das Gleichgewicht zwischen Körper und Geist durch körperliche Übungen (Asanas), durch Atemübungen (Pranayama) und durch verschiedene Meditationsübungen angestrebt. Diese Methoden unterstützen dabei auf einfachste Weise, Körper, Geist und Atem in Einklang zu bringen. Dies führt zu Entspannung und Stressabbau. Durch sanfte Wechsel zwischen Aktivität und Ruhe lernen die Teilnehmer zu entspannen und loszulassen.

 

Die Kooperationsgemeinschaft gesetzlicher Krankenkassen zur Zertifizierung von Präventionskursen - § 20 SGB V bestätigt, dass die Qualitätskriterien des „Leitfaden Prävention“ des GKV-Spitzenverbands zur Umsetzung des § 20 SGB V für diesen Präventionskurs erfüllt sind.

600 Euro pro Kalenderjahr

Gemäß § 3 Nr. 34 EStG können Arbeitgeber Maßnahmen zur Gesundheitsförderung bis zu einer Höhe von 600 Euro pro Mitarbeiter und Kalenderjahr bezahlen, ohne dass darauf Lohnsteuer anfällt. Die Maßnahmen zur betrieblichen Gesundheitsförderung müssen gemäß § 20 SGB V zertifiziert sein.

 

Die Yogakurse entsprechen diesen Vorgaben und wurden durch die Zentrale Prüfstelle für Prävention zertifiziert:

  • § 20 SGB V: Primäre Prävention und Gesundheitsförderung
  • § 20a SGB V: Leistungen zur Gesundheitsförderung und Prävention in Lebenswelten
  • § 20b SGB V: Betriebliche Gesundheitsförderung